Gemeinsam feiern – Stadtteilfest am 30. Juni

In drei Wochen ist es wieder so weit – in Karthaus wird das Stadtteilfest gefeiert. In diesem Jahr findet bereits die vierte Auflage statt. Mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm, Info- und Verkaufsständen präsentieren sich etwa 30 Einrichtungen, Gruppen, Initiativen und Vereine und zeigen wie bunt und vielfältig Karthaus ist und was der Stadtteil alles zu bieten hat.

Nach einem Familiengottesdienst, der um 11 Uhr auf dem Platz stattfindet und der von der Kita Arche Noah und dem Gospelchor “Happy Voices” mitgestaltet wird, folgt um 12 Uhr die offizielle Festeröffnung. Im Anschluss startet das Bühnenprogramm mit Tanz-, Musik- und Gesangsbeiträgen, das u.a. von der Grundschule St. Johann, der Kindertagesstätte Lorenz Kellner, dem Musikverein Concordia Konz, dem Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde, der Showtanzgruppe Rainbow und dem Chor “Zwischentöne” mit dem Ökumenischen Freundeskreis Konz und Karthaus mitgestaltet wird.

Im Rahmen von Infoständen präsentieren sich u.a. die Konzer-Doktor-Bürgerstiftung, die Malteser, der Pflegestützpunkt, die Lebenshilfe, die Caritas, die GemeindeschwesterPlus, der DRK Landesverband mit dem Seniorenzentrum, die Migrationsberatung des Diakonischen Werks und die Foodsharing Gruppe.

Für das leibliche Wohl sorgen die Kolpingsfamilie Karthaus, das DRK Seniorenzentrum und die Fördervereine der Kitas Arche Noah und St. Johann und der Grundschule St. Johann.

Spiel- und Bastelangebote für Kinder bieten die Messdiener St. Johann, die Kitas Arche Noah, Lorenz Kellner und St. Johann und die Konfigruppe.

Ebenfalls zum Rahmenprogramm gehört der Karthäuser Kinderflohmarkt (vorherige Anmeldung im Stadtteilbüro erforderlich).

Damit auch die Karthäuser die nicht mehr ausreichend mobil sind das Fest besuchen können, bieten die Malteser wieder einen Fahrdienst an. Anmeldungen und weitere Infos bei Hermann Hurth (Telefon: 0170 2782677).

Aktionswoche „Gemeinsam aus der Einsamkeit“

Vom 17. bis 23. Juni 2024 findet die 2. Aktionswoche „Gemeinsam aus der Einsamkeit“ in Rheinland Pfalz statt. Aus diesem Anlass bietet auch die GemeindeschwesterPlus, die im Stadtteilbüro Karthaus angesiedelt ist, verschiedene Angebote an.

Logo der Strategie gegen Einsamkeit; © BMFSFJ

Einsamkeit hat viele Gesichter und betrifft die Menschen in ganz unterschiedlicher Form. Gerade im Alter gewinnt das Thema Einsamkeit und soziale Isolation an Bedeutung. Gemeinschaftliche Angebote können ein wichtiger Baustein sein, um Menschen über verwandtschaftliche und nachbarschaftliche Verhältnisse hinaus einen Ort für Kontakte und Geselligkeit zu geben. Sie ermöglichen das Erleben von Teilhabe und bieten eine schöne Möglichkeit, sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Sie sind aber auch Anlaufstellen für alle Fragen rund ums Älterwerden und tragen so zu einem selbstbestimmten Leben im Alter bei.

Im Rahmen der Aktionswoche finden folgende Veranstaltungen statt:

Gesund und Vital bleiben…auch im Kopf!
Ein Bewegungsangebot für Seniorinnen und Senioren ab 75 Jahre, die ihre motorische und kognitive Gesundheit positiv unterstützen wollen. Mit Übungen aus dem Bereich der Neurokinetik® werden beide Körper-und Gehirnhälften trainiert, denn auch das Gehirn will „bewegt“ werden. Danach sind Sie herzlich eingeladen zu einem gemütlichen Beisammensein. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.
Wo: Kolpingheim Karthaus, Römerstraße 173
Wann: Mittwoch, 19. Juni, 10:00 – 12:00 Uhr
Leiterin des Angebotes: Angela Veneziano, GemeindeschwesterPlus in der VG Konz

Anmeldung erbeten bis zum 18.06. an: Angela Veneziano, Tel: 0171 – 8681646, Mail: veneziano.angela@caritas-region-trier.de

Bewegungsaktivierender Spaziergang im Maierspark – „Bleib fit, beweg Dich mit“….
Ein Erlebnis für die Sinne und Bewegung, Frischluft tanken und das in netter Gesellschaft, dazu sind alle Senior*Innen ab 75 Jahre eingeladen. Bei einem moderaten Spaziergang mit Bewegungsübungen zwischendurch wollen wir Kraft und Ausdauer verbessern und das Gleichgewicht trainieren.
Bitte achten Sie auf bequeme Kleidung, festes Schuhwerk und etwas zu trinken. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.
Treffpunkt: Maierspark Konz, Saarstraße
Wann: Donnerstag, 20. Juni, 10:00 – 11:00 Uhr
Leiterin des Angebotes: Angela Veneziano, GemeindeschwesterPlus in der VG Konz

Anmeldung erbeten bis zum 19.06. an: Angela Veneziano, Tel: 0171 – 8681646, Mail: veneziano.angela@caritas-region-trier.de

Mach mit! – Karthäuser Kinderflohmarkt am Stadtteilfest

Nach dem Motto “Verkaufen statt wegwerfen” findet auch in diesem Jahr am Stadtteilfest wieder ein Kinderflohmarkt statt. Ganz egal ob Bücher oder Spielsachen – viele Dinge sammeln sich im Laufe der Zeit im Kinderzimmer an und stehen irgendwann nur noch in der Ecke, weil sie langweilig oder nicht mehr altersgemäß sind. Der Kinderflohmarkt bietet die Gelegenheit den Sachen “ein neues Zuhause” zu geben und Kindern die Möglichkeit ihr Taschengeld aufzubessern.

Kleine Händler:innen melden sich bitte vorher im Stadtteilbüro bei Quartiersmanager Dominik Schnith (Telefon: 06501 945 82 52 oder Mail: d.schnith@junetko.de) an. Dort gibt es auch weitere Infos und Antworten auf offene Fragen.

Messdiener laden zum 3. Sonntagskaffee ein

Am Sonntag, 23. Juni, laden die Messdiener St. Johann die Karthäuser:innen und alle Interessierten von 14 bis 16 Uhr wieder zum SONNTAGSKAFFEE ins Kolpingheim in der Römerstraße 173 ein. Die Gäste erwartet ein gemütlicher Nachmittag, an dem es neben Kaffee und selbstgebackenem Kuchen zu günstigen Preisen auch einen kleinen Sommermarkt mit Selbstgebasteltem gibt.

Die Messdiener und ihre Betreuerinnen freuen sich auf viele Besucher, die gerne eine Tasse Kaffee und ein leckeres Stück Kuchen in Gemeinschaft genießen wollen. Der Erlös ist für die Messdienerkasse bestimmt.

Glasfaserausbau startet Ende August

Die Frage “Wann beginnt endlich der Glasfaserausbau?” war in den vergangenen Monaten häufiger in Karthaus zu hören, wurde doch von der Telekom im vergangenen Herbst eine Umsetzung bis Ende Mai in Aussicht gestellt. Vor einigen Tagen stellte die Firma “Netz-Intelligenz Deutschland GmbH”, die für den Bau und die Montage des Glasfasernetzes in den noch nicht ausgebauten Bereichen der Stadt Konz zuständig ist, im Rahmen eines Bau-Kickoff der Verwaltung im Konzer Rathaus weitere Informationen zum Ablauf des Glasfaserausbaus vor.

Derzeit laufen die Planungen und Vorbereitungen, zu denen u.a. die Netzplanung, die Beantragung von Genehmigungen und die Erstellung der Ausführungsplanung gehören, auf Hochtouren. Geplanter Start der Bauarbeiten ist der 25. August. Es folgt eine etwa sechs Monate dauernde Tiefbauphase, in der die Voraussetzungen für die Anbindung von mehr als 2500 Haushalten in Konz geschaffen werden. Dazu sind u.a. Tiefbauarbeiten auf einer Länge von mehr als 20 Kilometer erforderlich und es müssen fast 40 Gehäuse an verschiedenen Standorten errichtet werden, in denen später die Technik untergebracht wird. Im Rahmen der Tiefbauphase erfolgt der Bau der Haupttrassen, die Montage der Point off Presence (PoP), eine Art Verteilkästen, von denen aus später die Haushalte angebunden werden, und die Durchführung der Hausanschlüsse. Nachdem die Verlegung der Glasfaserleitungen und der Anschluss der einzelnen Haushalte abgeschlossen ist erfolgt das Erstellen der Haus-Übergabe-Punkte, die Inneninstallation und schließlich die Aktivierung der Dienste.

Eine Information wann genau die Arbeiten in den jeweiligen Straßen erfolgen liegt der Verwaltung derzeit noch nicht vor, da die ausführende Firma derzeit noch an der Erstellung der Bauausführungsplanung arbeitet. Sobald es hierzu weitere Informationen gibt werden diese umgehend kommuniziert. Die Firma “Netz-Intelligenz Deutschland GmbH” hat aber zugesagt die Anliegern etwa fünf Tage vor Beginn der Arbeit zu informieren.

Hafenfest am Moselufer am 8. und 9. Mai

Schon traditionell lädt der Wassersportclub Konz an Christi Himmelfahrt zum Hafenfest ans Moselufer ein. Am 8. und 9. Mai wird bei guter Musik und abwechslungsreichem Programm gefeiert. Los geht es am Mittwochabend um 18 Uhr und nach er offiziellen Eröffnung um 19:30 Uhr gibt es ab 20 Uhr Livemusik mit der “Unplugged Gang”. Am Donnerstag startet das Programm um 11 Uhr. Für Kinder wird eine Hüpfburg und Kinderschminken angeboten. Um 14 Uhr zeigen die Tanzgruppen der Showtanzgruppe “Rainbow” ihr Können und ab 15:30 Uhr unterhält der Shanty-Chor – Wasserliesch musikalisch. Den ganzen Nachmittag wird zudem Kaffee und Kuchen angeboten. Verschiedene Wassersportaktivitäten wie Touren mit Jet-Ski und Sportbooten runden das Programm ab. Der WSC freut sich darauf viele Gäste beim Hafenfest begrüßen zu dürfen!