Schlagwort-Archive: Stadtteilfest

Stadtteilfest 2018 – Planungen laufen

Nach dem großen Erfolg der ersten Auflage des Stadtteilfestes in Karthaus im vergangenen Jahr, das von fast 1000 Menschen besucht wurde, ist eine Neuauflage für Sonntag, 02. September 2018 geplant.
An diesem Tag wird die Karthäuser Straße vor der evangelischen Kirche für den Verkehr gesperrt werden und für die Karthäuser zum gemeinsamen Feiern, sich informieren und Begegnen freigegeben. Bis Ende März haben bereits 12 Einrichtungen, Gruppen und Vereine aus dem Stadtteil ihre Teilnahme fest zugesagt und einige weitere ihr Interesse zur Teilnahme bekundet.
Interessierte Einrichtungen, Gruppen und Vereine, die bei dem Fest dabei sein wollen und sich bisher noch nicht zurückgemeldet haben, können sich gerne im Stadtteilbüro bei Quartiersmanager Dominik Schnith melden. Egal ob beim Bühnenprogramm, mit Infoständen oder Angeboten rund um Essen und Trinken – machen sie mit und seien Sie dabei, wenn die Karthäuser zeigen wie bunt und vielfältig ihr Stadtteil ist!

Stadtteilfest Karthaus 2018 – Termin steht fest

Nach dem großen Erfolg der ersten Auflage des Stadtteilfestes in Karthaus im vergangenen Jahr, an dem sich 14 Einrichtungen, Gruppen und Vereine aus dem Stadtteil beteiligten und das von fast 1000 Menschen besucht wurde, ist für 2018 eine Neuauflage geplant. Am Sonntag, 02. September 2018 wird wieder in der Karthäuser Straße an der evangelischen Kirche gefeiert. Diesen Termin sollten sich daher schon heute alle im Kalender frei halten.
Interessierte Einrichtungen, Gruppen und Vereine, die bei dem Fest dabei sein wollen, können sich ab sofort im Stadtteilbüro bei Quartiersmanager Dominik Schnith melden. Egal ob beim Bühnenprogramm, mit Infoständen oder Angeboten rund um Essen und Trinken – machen sie mit und seien Sie dabei, wenn die Karthäuser zeigen wie bunt und vielfältig ihr Stadtteil ist.

Karthäuser feiern sich und ihren Stadtteil

In Karthaus gab es am Sonntag, 17. September bei bestem Herbstwetter eine Premiere. Erstmals wurde das Stadtteilfest gefeiert. Unter der Beteiligung von 14 Institutionen und Vereinen aus dem Stadtteil feierten mehr als 800 Karthäuser rund um die evangelische Kirche und auf der Karthäuser Straße, die für diesen Tag eigens gesperrt wurde.

Nach einem Festgottesdienst in der evangelischen Kirche, in dem fast auf den Tag genau 120 Jahre nach der Einweihung der Kirche das Jubiläum feierte wurde startete das Bühnenprogramm, das von Blasmusik, Kabarett, Gesang, Sitztanz, Kindertheater und einem Gospelkonzert eine abwechslungsreiche Mischung, und einen Querschnitt an Angeboten, die es in Karthaus gibt bereit hielt. Für ein buntes Kinderprogramm sorgten die Kitas St. Johann und Arche Noah, die Konfigruppe der evangelischen Kirchengemeinde und die Messdienergruppe St. Johann. Die Caritas, die Diakonie, die Familienlotsenstelle und das Stadtteilbüro informierten an Infoständen über ihre Arbeit. Für das leibliche Wohl sorgten die Krabbelgruppe aus dem Stadtteilbüro, die Fördervereine der Kita St. Johann und der Grundschule St. Johann und die Karthäuser Sportfischer.

Vom Zuspruch und Erfolg zeigten sich alle Beteiligten begeistert. „Meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Ich hoffe das in Karthaus jetzt regelmäßig ein Stadtteilfest mit so großer Beteiligung aus dem Stadtteil gefeiert wird“ zeigte sich Quartiersmanager Dominik Schnith zufrieden.

Zur >>Fotogalerie<<