Schlagwort-Archive: Moselufer

Moselufer – Bürgeranregungen werden umgesetzt

Seit einem Jahr wird das Moselufer von den Karthäusern als Treffpunkt am Wasser genutzt. Besonders an sonnigen und warmen Tagen wird das, durch Städtebaufördermittel des Programms Soziale Stadt geförderte neu Angebot mit Grillstellen, Bolzplatz, den Sitzstufen und dem Ausguck am Wasser und dem attraktiven Spielbereich gut besucht. An Sonn- und Feiertagen sind auch schon mal „Warteschlagen“ am Spielbereich zu beobachten.

Im vergangenen Jahr haben viele Bürgerinnen und Bürger ihr Lob für die gelungene Gestaltung und Aufwertung des Moselufers geäußert, es wurden aber auch noch einige Anregungen an den Quartiersmanager herangetragen. Eine der Anregungen war es zusätzliche Bänke aufzustellen von denen aus der Spielbereich einsehbar ist und die zudem im Schatten liegen. Diese Anregung wurde nun durch den Bauhof der Stadt Konz umgesetzt. Außerdem werden noch einige Papierkörbe aufgestellt.

Auch weiterhin steht der Quartiersmanager Dominik Schnith für Fragen und Anregungen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Große Eröffnungsfeier am Moselufer

2016.04.22. Eröffnung MoseluferMit einem bunten Fest feierten die Karthäuser mit vielen Gästen aus der gesamten Stadt Konz und dem Umland die Eröffnung des Moselufers. Die gut 400.000,-€ teure Maßnahme, die im Rahmen des Programms Soziale Stadt Konz-Karthaus gefördert wurde, hat sich binnen kürzester Zeit zum Anziehungspunkt entwickelt. Weiterlesen

Großes Eröffnungsfest am Moselufer

2016.04.01. Moselufer (8)Die Maßnahme „Moselufergestaltung“ war eines der ersten Projekte, das im Rahmen des Programms Soziale Stadt Konz-Karthaus im Herbst 2012 mit einer Bürgerbeteiligung startete. Nach vielen Entwürfen, Gesprächen und Diskussionen im Rahmen der Bürgerbeteiligung und in den politischen Gremien, ist das Projekt nun erfolgreich umgesetzt und wird am Freitag, 22. April um 16 Uhr offiziell eröffnet.
Weiterlesen

Endspurt am Moselufer

2015.12.01. Aufbau Spielskulptur (2)Die Maßnahme „Moselufergestaltung“ steht kurz vor dem Abschluss. Nachdem in den vergangenen Tagen die Pflanzungen von Bäumen erfolgt ist und Blumenzwiebeln in den Boden eingebracht wurden, die im nächsten Frühjahr das neu gestaltete Moselufer erblühen lassen, haben heute die Arbeiter mit dem Aufbau der Spielskulptur begonnen. Die Skulptur, die zu den Höhepunkten der gesamten Maßnahme zählt wird in den kommenden Tagen aufgebaut werden. Bevor die Anlage genutzt werden kann muss aber noch Fallschutzmaterial eingebracht werden und die Anlage vom TÜV abgenommen werden. Erst dann kann sie zum spielen frei gegeben werden.
Pünktlich mit den ersten Sonnenstrahlen im kommenden Frühjahr steht den Karthäusern dann das neue Moselufer mit Spielbereich, Grillstellen, Bolzplatz und Verweilstellen zur Nutzung zur Verfügung. Das alles wird dann mit einem großen Eröffnungsfest gebührend gefeiert.

Moselufergestaltung: Auftrag für Spielskulptur vergeben

Hier steht schon bald die neue Spielskulptur die Kinder zum Spielen einlädt.

Hier steht schon bald die neue Spielskulptur die Kinder zum Spielen einlädt.

Der Bauausschuss der Stadt Konz hat in seiner Sitzung am Dienstag, den 08. September den Auftrag für den Bau der Spielskulptur am Moselufer vergeben. Diese stellt das Herzstück der Maßnahme am Moselufer dar, die gefördert mit Mittel aus dem Bund-Länder-Programm Soziale Stadt seit April umgesetzt wird. Im Rahmen der beschränkten Ausschreibung, der zur Erzielung eines bestmöglichen Ergebnisses ein öffentlicher Teilnahmewettbewerb vorgeschaltet war, an dem sich fünf Firmen beteiligt hatten, gaben zwei Firmen ein Angebot und Entwürfe ab. Bei beiden Entwürfen stellt die Spielskulptur den Bezug zur Mosel und zur Schifffahrt bzw. zum Wasser her.
Der Entwurf für den der Bauausschuss sich entschieden hat, und der bereits vorher in der Lenkungsgruppe Soziale Stadt konstruktiv und eingehend diskutiert wurde, bietet Möglichkeiten zum Klettern, Hangeln, eine Rutschbahn und Seilbrücken und lässt Kinder im Spiel zu Kapitänen und Matrosen werden. Weiterlesen

Arbeiten am Moselufer laufen wieder

Der Radweg ist im Bereich der Baustelle für Fußgänger und Fahrradfahrer gesperrt.

Der Radweg ist im Bereich der Baustelle für Fußgänger und Fahrradfahrer gesperrt. Eine Umleitung ist aber eingerichtet.

Nachdem die Arbeiten am Moselufer wegen technischer Schwierigkeiten einige Tage geruht haben, wird nun wieder fleißig gearbeitet. In den kommenden Tagen und Wochen werden die Podeste an der Mosel und die Sitzstufenanlage gebaut und die neuen Bänke aufgestellt. Zum Schluss wird dann die Spielanlage aufgestellt, für deren Gestaltung zur Zeit ein Ausschreibungsverfahren läuft.
Auch wenn durch den Stillstand auf der Baustelle einige Tage verloren wurden, ist das Ziel das fertiggestellte Projekt den Bürgerinnen und Bürgern im Herbst zu präsentieren und im Rahmen einer Feier zu eröffnen nach Einschätzung der Planer noch erreichbar. Dann bietet sich am Moselufer mit Bolzplatz, Grillstellen, Sitzstufen und Ausguck am Wasser, Bänken und einem attraktiven Spielbereich einen neuen Anlaufpunkt, der sicherlich nicht nur Karthäuser anziehen wird.