Schlagwort-Archive: Baustelle

Sperrung der K 134 wegen Deckensanierung

Vollsperrung der K 134 zwischen der Brücke Bahnhof Karthaus und B 51

Ab Montag, 08. Juli 2019 bis Freitag, 26. Juli 2019 wird die K 134 von der Brücke Konz-Karthaus in Richtung der B 51 (Trier) für den Gesamtverkehr gesperrt. Während dieser Zeit wird im Auftrag des Landesbetriebs Mobilität Trier (LBM Trier) die Deckschicht auf dieser Teilstrecke in einer Länge von ca. 800 Meter erneuert.

Im Rahmen seiner Sitzung am 18.02.2019 hat der Kreisausschuss die Durchführung verschiedener Unterhaltungsmaßnahmen an Kreisstraßen aus Mitteln des allgemeinen Straßenunterhalts beschlossen, darunter auch der Deckschichterneuerung der K 134 zwischen der Brücke Karthaus in Richtung B 51 (Trier). Um die Verkehrsbehinderungen auf der viel befahrenen Strecke (durchschnittlich ca. 10.500 Fahrzeuge pro Tag) möglichst gering zu halten, werden die Arbeiten während der Sommerferien durchgeführt.

Anliegerverkehr zum Friedhof und der Adolf-Kolping-Straße ist eingeschränkt möglich.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahmen belaufen sich auf insgesamt 139.593,06 €.

Alle involvierten Baulastträger danken bereits jetzt den Konzer Bürgerinnen und Bürgern, den ansässigen Unternehmen sowie allen betroffenen Verkehrsteilnehmern für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Bauarbeiten abgeschlossen

Trierer Straße für den Verkehr freigegeben

Heute Nachmittag wurde die Baumaßnahme in der Trierer Straße abgeschlossen und die Straßensperrung aufgehoben. Damit ist die Karthäuser Hauptstraße wieder durchgängig für den Verkehr freigegeben.

Die Baustellenschilder sind bei Seite geräumt. Seit heute Nachmittag ist die Trierer Straße wieder für den Verkehr freigegeben.

Seit August 2014 waren im Straßenzug Karthäuser Straße/ Brunostraße/ Trierer Straße auf einer Länge von mehr als zwei Kilometern die Versorgungsleitungen (Wasser-, Abwasser-, Gasleitungen) und viele Hausanschlüsse erneuert worden. Ebenfalls wurde im Zuge der Arbeiten die Straßenraumgestaltung baulich umgesetzt. Diese beinhaltet das Anlegen von Baumquartieren und Querungshilfen sowie den barrierefreier Ausbau der Bushaltestellen. In den kommenden Wochen folgen noch das Bepflanzen der letzten Baumquartiere und die Markierungsarbeiten.

Die Straßenraumgestaltung ist eine Maßnahme im Rahmen des Programms „Soziale Stadt Konz-Karthaus“ und wird gefördert durch Städtebaufördermittel des Bund-Länder-Programms „Soziale Stadt“.

Absenkungen in der Straße machen Sperrung erforderlich

In der Römerstraße, auf Höhe der Häuser Nummer 143 und 155 sind seit vergangenem Freitag an zwei Stellen Warnbarken auf der Straße aufgestellt. Grund dafür sind Absenkungen in der Fahrbahn, die für die Nutzer des Verkehrsraums eine Gefahr darstellen. Um Unfällen vorzubeugen wurden jetzt die Barken aufgestellt. In den kommenden Tagen wird nun untersucht warum die Schäden aufgetreten sind, anschließend werden die Schäden behoben.