Schlagwort-Archive: Spielplatz Johannisstraße

Große Eröffnungsfeier am Moselufer

2016.04.22. Eröffnung MoseluferMit einem bunten Fest feierten die Karthäuser mit vielen Gästen aus der gesamten Stadt Konz und dem Umland die Eröffnung des Moselufers. Die gut 400.000,-€ teure Maßnahme, die im Rahmen des Programms Soziale Stadt Konz-Karthaus gefördert wurde, hat sich binnen kürzester Zeit zum Anziehungspunkt entwickelt. Weiterlesen

Endspurt am Moselufer

2015.12.01. Aufbau Spielskulptur (2)Die Maßnahme „Moselufergestaltung“ steht kurz vor dem Abschluss. Nachdem in den vergangenen Tagen die Pflanzungen von Bäumen erfolgt ist und Blumenzwiebeln in den Boden eingebracht wurden, die im nächsten Frühjahr das neu gestaltete Moselufer erblühen lassen, haben heute die Arbeiter mit dem Aufbau der Spielskulptur begonnen. Die Skulptur, die zu den Höhepunkten der gesamten Maßnahme zählt wird in den kommenden Tagen aufgebaut werden. Bevor die Anlage genutzt werden kann muss aber noch Fallschutzmaterial eingebracht werden und die Anlage vom TÜV abgenommen werden. Erst dann kann sie zum spielen frei gegeben werden.
Pünktlich mit den ersten Sonnenstrahlen im kommenden Frühjahr steht den Karthäusern dann das neue Moselufer mit Spielbereich, Grillstellen, Bolzplatz und Verweilstellen zur Nutzung zur Verfügung. Das alles wird dann mit einem großen Eröffnungsfest gebührend gefeiert.

Info zu den Bienen am Spielplatz Johannisstraße

SandbienenBesorgte Bürger haben auf eine große Zahl an Bienen am Spielplatz in der Johannisstraße hingewiesen.  Das „Bienengewimmel“ auf dem Rasen des Spielplatzes wurde daraufhin bei einem Ortstermin durch einen fachkundigen Schädlingsbekämpfer überprüft. Hierbei wurde festgestellt, dass es sich um die harmlosen Sandbienen handelt.

Nach Auskunft des NABU Rheinhessen-Nahe sind Sandbienen nicht aggressiv und verteidigen ihre Nester nicht. Auch wenn die Weibchen über einen Stachel verfügen, mit dem sie sich in höchster Gefahr verteidigen, ist dieser zu schwach, um menschliche Haut zu durchdringen. Der gesamte Spielplatz kann also weiter genutzt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie erhalten auch bei:
Stadtteilbüro Karthaus, Herr Dominik Schnith, Karthäuser Str. 64, Konz, Tel. 06501/9458252
Verbandsgemeindeverwaltung Konz, Frau Köstler, Zimmer Nr. 65, Tel. 06501/83170

< Weitere Informationen >

Eltern-Kind-Treff

Eltern-Kind-TreffDer nächste Eltern-Kind-Treff findet am Montag, den 21. Juli von 9:30 bis 11:30 Uhr statt. Treffpunkt ist dieses mal der neu gestaltete Spielplatz in der Johannisstraße! Geleitet wird das Treffen von der staatlich anerkannten Erzieherin Siggi Merten aus Karthaus. Das Angebot richtet sich an alle Eltern mit Kindern bis zu einem Alter bis drei Jahre. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung zu dem Angebot ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es im Stadtteilbüro bei Dominik Schnith.

Ein großes Spielfest zur Eröffnung

Am Dienstag, 17. Juni wurde der neu gestaltete Spielplatz in der Johannisstraße feierlich eröffnet. Bereits ab 15:30 Uhr gab es ein Spielfest mit dem feuerroten Spielmobil Konz, der Förderverein der Kita St. Johann verkaufte Getränke, Kaffee und Kuchen und bei schönen Wetter fieberten alle der Eröffnung entgegen.
IMG_5327Mehr als 100 große und kleine Karthäuser waren dabei als um 17 Uhr Bürgermeister Dr. Frieden gemeinsam mit den Kinder den Countdown von 10 bis 1 zählte und dann das Absperrband durchschnitt. Dann gab es kein Halten mehr für die Kinder. Sie stürmten los und eroberte im Nu den Spielplatz und die vielen tollen Spielgeräte. „Der ist ja genau so, wie wir ihn im Herbst geplant haben“ ruft ein kleines Mädchen freudestrahlend. Das viele der Ideen, die die Eltern und Kinder bei der Beteiligungsaktion im September 2013 genannt haben tatsächlich umgesetzt wurden zeigt auch ein Blick auf die Stellwände die Quartiersmanager Dominik Schnith aus dem Stadtteilbüro mitgebracht hat und auf denen die Ergebnisse der Aktion vom Herbst nochmal zu sehen sind. So sind etwa ein Sandspielbereich und eine Hütte, eine Nestschaukel, eine Anlage zum Klettern und Rutschen und Möglichkeiten zum Picknicken im Schatten auf den Stellwänden zu lesen. Auch an das Hundegitter am Eingang wurde gedacht. Bürgermeister Dr. Frieden ist zufrieden: „Hier wurde auf dem kleine Platz ein Treffpunkt für Groß und Klein geschaffen.“
Jetzt steht der Spielplatz allen offen. Wenn der Platz auch zukünftig von so vielen Karthäusern aller Altersgruppen genutzt wird, dann hat sich diese Investition in den Stadtteil ganz sicher gelohnt. So gestaltet kann der Spielplatz zu einem neuen, generationenübergreifenden Treffpunkt werden.

Hier gibt es weitere Fotos von der Eröffnungsfeier.

Die letzten Spielgeräte werden aufgestellt

Die Spielanlage mit Rutsche und Kletterturm wird aufgebaut.

Die Spielanlage mit Rutsche und Kletterturm wird aufgebaut.

Nachdem die Arbeiten am Spielplatz Johannisstraße bereits vor mehreren Wochen begonnen haben, ist nun endlich ein Ende in Sicht. So wurde heute die große Spielanlage aufgestellt und nächste Woche folgen noch die Nestschaukel und der Wackelparcours. Dann fehlen nur noch das Fallschutzmaterial und der Rasen. Die Dschungelhütte und der Sandspielbereich sowie die Bank/ Tisch Kombination und die Rundbank an einem der Bäume waren bereits in den letzten Wochen montiert worden.

Die Herstellerfirma, die die Lieferung der fehlenden Spielgeräte bereits für Anfang/ Mitte April zugesagt hatte konnte dies nicht einhalten. Folglich verschiebt sich der Zeitplan um ca. drei Wochen. Der Termin für eine Eröffnung im Mai ist damit leider nicht mehr zu halten, da der Rasen auf dem Platz erst noch anwachsen muss bevor auf dem Platz gespielt werden kann. Der Quartiersmanager, die Planerin und auch die ausführende Firma sind aber zuversichtlich das der Spielplatz Mitte Juni im Rahmen einer Feier an die Kinder des Stadtteils übergeben kann.

Weitere Fotos vom Fortschritt der Arbeiten sind im Fotoalbum zu finden. Wer Fragen zur Neugestaltung des Spielplatzes oder zum Baufortschritt hat kann sich gerne im Stadtteilbüro bei Dominik Schnith erkundigen.

Arbeiten am Spielplatz Johannisstraße gehen voran

2014-04-17 10.11.20Nachdem sich auf der Baustelle in den letzten Wochen wenig getan hat geht es jetzt endlich weiter. Grund für die Pause waren die Produktionszeiten der Großspielgeräte, die erst nach der Auftragsvergabe Ende Februar bestellt werden konnten.
Jetzt sind die Spielgeräte da und die Arbeiten laufen auf Hochtouren. So werden zur Zeit die Fundamente für die Spielgeräte ausgehoben und betoniert, der Sitzbereich an dem eine Bank-/ Tischkombination zum Verweilen einlädt wird angelegt und die Bereiche um die Spielgeräte in denen später das Fallschutzmaterial eingebracht wird werden vorbereitet. Die ersten Spielgeräte sind bereits montiert. Sobald diese Arbeiten abgeschlossen, die restlichen Spielgeräte montiert und der neue Rasen angewachsen ist kann der Spielplatz dann genutzt werden. Der Termin für diese Eröffnung wird rechtzeitig bekannt gegeben. Bei planmäßigem Fortschritt der Arbeiten kann der Spielplatz im Mai an die Kinder des Stadtteils übergeben werden.
Weitere Fotos vom Fortschritt der Arbeiten sind im Fotoalbum zu finden. Wer Fragen zur Neugestaltung des Spielplatzes oder zum Baufortschritt hat kann sich gerne im Stadtteilbüro bei Dominik Schnith erkundigen.