Schlagwort-Archive: Familienlotsenstelle

Krabbelgruppe lädt junge Eltern zum Mitmachen ein

Seit Herbst 2016 trifft sich jeden Dienstag von 9:30 bis 11 Uhr eine von jungen Müttern aus Karthaus selbstorganisierte Krabbelgruppe im Stadtteilbüro. Gemeinsam wird gespielt, gesungen, gebastelt und sich ausgetauscht.
Gerade für Eltern, deren Kinder noch keine Kindertagesstätte besuchen, ist das Treffen eine ideale Möglichkeit ihrem Kind das Zusammensein mit anderen Kindern zu ermöglichen. Gleichzeitig erfüllen die Treffen auch die Funktion einer Plattform zum Erfahrungsaustausch zwischen den Eltern. Gerade auch Familien die neu in Karthaus sind können hier einfach und unkompliziert Kontakt zu anderen Familien finden. Schon vielen Neukarthäusern wurde das Ankommen in Konz und im Stadtteil Karthaus so merklich erleichtert.

Junge Eltern (Mamas und Papas) mit ihren Kleinkindern bis zu einem Alter von drei Jahren sind immer herzlich willkommen.
Wer sich für die Teilnahme interessiert oder weitere Informationen zur Gruppe haben möchte kann sich gerne bei der Familienlotsenstelle (Ansprechpartner Quartiersmanager Dominik Schnith) telefonisch unter 06501/9458252 oder per Mail unter info@familienlotse-konz.de melden.

Gemeinsam auf Weihnachten einstimmen

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 2018.12.19.-Adventsfenster-im-Stadtteilbüro-4_small.jpg

Inzwischen ist es schon Tradition, dass auch das Stadtteilbüro sich an der Aktion „Adventsfenster“ in Karthaus beteiligt. Am gestrigen Abend wurde das Fenster mit der Nummer 19 im Stadtteilbüro geöffnet. Etwa 40 große und kleine Karthäuser hatten sich dazu um 18:30 Uhr vor dem Stadtteilbüro versammelt.
Nach der Begrüßung und der Öffnung des dekorierten Fensters wurden zwei Gedichte vorgetragen.
Zum Abschluss lud die Krabbelgruppe des Stadtteilbüros, die die Feier zusammen mit der Familienlotsin Simone Fritsch organisiert hatte alle Anwesenden zu warmem Apfelsaft, Glühwein und selbstgebackenen Plätzchen ins Stadtteilbüro ein.
Das Adventsfenster im Stadtteilbüro bleibt noch bis Anfang Januar dekoriert und erleuchtet jeden Abend.

Am Freitagabend, 21. Dezember wird das letzte Adventsfenster geöffnet. Dann sind die Bewohner der Irminenstraße 10 Gastgeber. 

Familienlotsenstelle – Angebote in der Kita St. Johann enden

Zum 31. Dezember 2018 endet das Engagement der Familienlotsenstelle Konz in der Kita St. Johann. Die Lotsenstelle hatte dort mit der Familienlotsin Simone Fritsch seit August 2014 die Kita bei der Eltern- und Familienarbeit unterstützt.

Neben Beratungs- und Begleitungsangeboten waren es vor allem niederschwellige Angebote wie z.B. Elterncafés, das Koch- und Begegnungsangebot „Kochtöpfe der Kulturen“ oder Elternbildungsangebote, die in der Einrichtung durchgeführt  und von vielen Eltern besucht wurden. Auch wurden über die Lotsenstelle einrichtungsübergreifende Angebote mit weiteren Konzer Kitas wie etwa Familienwanderungen organisiert. Durch den niederschwelligen Konzeptansatz konnte zu vielen Familien ein Zugang gefunden werden und die Familien erhielten Beratung und Unterstützung bei ihren alltäglichen Aufgaben und Problemen.

Möglich wurden diese Angebote durch die Förderung im Rahmen des Landesprogramms Kita!Plus, mit dem Kitas in benachteiligten Quartieren bei ihrer Elternarbeit und hinsichtlich ihres Wirkens in den Sozialraum unterstützt werden.

Die Mittel, mit denen die Einrichtung bisher das Junetko, das u.a. auch Träger der Familienlotsenstelle und des Quartiersmanagements ist für diese Arbeit engagierte, werden durch die Einrichtung ab Januar 2019 für eigene Maßnahmen der Elternarbeit eingesetzt.

Als Anlaufpunkt für die Familienlotsenstelle Konz fungiert auch weiterhin das Stadtteilbüro Karthaus. Die Familienlotsenstelle ist weiterhin unter der Mailadresse info@familienlotse-konz.de und der Rufnummer +49 6501 9698302 erreichbar.

Elternkurs: „Richtig reagieren bei Kindernotfällen“

Am Samstag, den 5. Januar 2019 findet in der Zeit von 14:00 bis 17:00 Uhr ein Kindernotfallkurs im Stadtteilbüro statt. Bei dem Angebot handelt es sich um einen „Crash-Kurs“ für Erste Hilfe am Kind. Der Kurs beinhaltet geeignete Maßnahmen bei typischen Unfällen im Kindesalter (Ertrinken, Verbrennungen, Vergiftungen, Sturzunfälle usw.) und häufigen krankheitsbedingten Notfallsituationen (Krupp-Anfälle, Fieberkrämpfe u.ä.).
Außerdem werden wichtige Hinweise zur Prävention von Kinderunfällen gegeben.
Der Kurs wird geleitet von Frau Mechthild Hoehl, Kinderkrankenschwester mit Erfahrung auf Kinderintensivstationen, Erste-Hilfe -Trainerin und Elternberaterin.
Die Teilnahmegebühr von 18,- € wird am Kurstag erhoben.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Familienlotsenstelle Konz – Familienlotsin Simone Fritsch
Karthäuser Straße  64 – 54329 Konz
Telefon: 06501 – 96 98 302
Mail: info@familienlotse-konz.de

Babysitterkurs im Stadtteilbüro

Am Samstag, den 08. Dezember findet in der Zeit von 10:00 bis 15:00 Uhr ein Babysitterkurs im Stadtteilbüro Karthaus statt. In diesem Kurs werden Jugendliche ab 12 Jahren wichtige Tipps und Informationen zum Babysitting vermittelt. Folgende Themen und Inhalte werden behandelt:

  • Was soll ein Babysitter können?
  • Füttern und Wickeln des Babys und Kleinkindes
  • Zubereitung von Flaschenmilch und Beikost
  • Typische Erkrankungen wie Durchfall, Erbrechen , u.a.
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen und Gefahren Vermeidung
  • Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder

Der Kurs wird geleitet von Andrea Hansen, Kinderkrankenschwester. Die Teilnahmegebühr von 18,-€ wird am Kurstag erhoben.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Familienlotsenstelle Konz – Familienlotsin Simone Fritsch
Karthäuser Straße  64 – 54329 Konz
Telefon: 06501 – 96 98 302
Mail: info@familienlotse-konz.de

Babysitterkurs im Stadtteilbüro

Am Samstag, den 14. April 2018 findet von 10 bis 15 Uhr ein Babysitterkurs im Stadtteilbüro statt. In diesem Kurs werden Jugendlichen ab 12 Jahren wichtige Tipps und Informationen zum Babysitting vermittelt. Es werden Themen und Inhalte behandelt wie z.B. …

  • Was soll ein Babysitter können?
  • Füttern und Wickeln des Kleinkindes
  • Typische Erkrankungen wie Durchfall, Erbrechen, u.a.
  • Erste-Hilfe Maßnahmen und Gefahren Vermeidung
  • Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder
  • u.v.m.

 

Der Kurs wird geleitet von Andrea Hansen, Kinderkrankenschwester. Die Teilnahmegebühr von 18,-€ wird am Kurstag erhoben.
Weitere Informationen zu dem Angebot und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es im Stadtteilbüro, per Mail unter info@familienlotse-konz.de oder telefonisch unter +49 6501 96 98 302.

Neue Kurse zur musikalischen Früherziehung

Kinder profitieren in ihrer Entwicklung sehr stark von Musik. Durch das Musizieren trainieren sie Motorik und Aufmerksamkeit. Studien zeigen, dass die sprachlichen Fähigkeiten und das logische Denken sich durch Musik positiv entwickeln. In diesem Kurs lernen die Kinder den spielerischen Umgang mit Musik. Angesprochen sind alle Kinder im Alter zwischen 3 1/2 und 6 Jahren.
Ab Januar 2018 startet ein neuer Kurs der rythmisch-musikalischen Früherziehung im Stadtteilbüro. Am Dienstag, 16. Januar findet um 14:30 Uhr eine Schnupperstunde statt, zu der alle interessierten eingeladen sind. Der Kurs wird von der „Musikschule spiel mit“ in Kooperation mit der Familienlotsenstelle und dem Musikverein Concordia Konz angeboten.

Zum Vereinbaren einer Probestunde und für Rückfragen steht die Musikschule unter der Mailadresse kontakt@spiel-mit-musik.de oder der Telefonnummer 06571 260 664 gerne zur Verfügung.